Mekong Melody

Erlebnisreise Indochina: Laos - Vietnam - Kambodscha

15 Reisetage / von Vientane bis Siem Reap


- Laos: Vientane: königlicher Tempel und Patuxai
- Luang Prabang: Tempelstadt und BuddhaHöhlen
- Vietnam: Mit der Dschunke durchs Türkis der Halong-Bucht
- Hanoi: Literaturtempel und Altstadt mit Flair
- Chinesisches und Japanisches im malerischen Hoi An
- Kaiserstadt in Hue: Purpur der Nguyen-Dynastie
- Boomtown Saigon: junge, vibrierende Metropole
- Kambodscha: Phnom Penh: Königspalast und Silberne Pagode
- Faszination Angkor: Versunkene Tempel im Dschungel
- Stadt der Khmer, Gott Vishnus und König Jayavarmans VII

1. Tag, Sa: Vientiane
Ankunft am Flughafen Vientiane in Laos. Nach der Begrüßung sehen wir Pha That Luang, eine goldene Stupa, Ho Pha Keo, einst königlicher Tempel, heute ein Museum und Patuxai, ein Triumphbogen, inspiriert durch den Arc de Triomphe. Eine Übernachtung in Vientiane.

2. Tag, So: Vientiane Luang Prabang
Von Vientiane fliegen wir weiter nach Luang Prabang, einst Hauptstadt des Lan Xang Königreiches und berühmt für seine historischen, teils bereits im 16. Jahrhundert errichteten Tempelanlagen. Diese besichtigen wir dann bei einem Rundgang durch die herrlich gelegene, von Bergen umgebene Stadt. 1995 wurde sie zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Den Sonnenuntergang können wir dann mit einem herrlichen Ausblick vom Mount Phou Si aus, mitten in Luang Prabang, erleben. Zwei Übernachtungen in Luang Prabang.

3. Tag, Mo: Luang Prabang
Nach dem Frühstück machen wir einen Bootsausflug von Luang Prabang zu den Tham Pak Ou Höhlen, die am Zusammenfluss von Mekong und Nam Ou in den steil aufragenden Kalksteinfelsen liegen. Sie sind voller Buddhafiguren aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen. Anschließend besuchen wir das Weberdorf Ban Xang Khong. Dann machen wir einen Ausflug zu den Kuang Si Wasserfällen.

4. Tag, Di: Luang Prabang von Laos nach Vietnam Hanoi
Vormittags besuchen wir einen Markt und das Nationalmuseum im Königlichen Palast. Danach verlassen wir Laos und fliegen von Luang Prabang nach Hanoi, der Hauptstadt Vietnams. Eine Übernachtung in Hanoi.

5. Tag, Mi: Hanoi Halong-Bucht
Morgens fahren wir von Hanoi zur Halong-Bucht. Wir sind wieder auf dem Wasser unterwegs, nun aber auf dem Meer: Mit dem Boot fahren wir durch die Halong-Bucht, nach dem Mittagessen vorbei an den Inseln mit ihren Fischerdörfern und schroffen Kalksteinfelsen. Stop an einer Insel und Besuch einer der zahlreichen Grotten, der Thien Chung - Grotte. Rückfahrt zum Pier in Halong. Eine Übernachtung in Halong.

6. Tag, Do: Halong-Bucht Hanoi
Fahrt von Halong zurück nach Hanoi. Der Stadtrundgang beginnt mit dem Besuch des Hoan Kiem Sees und Ngoc Son Tempels mitten im Zentrum Hanois, wo sich eine kleine Insel mit einer Schildkröten-Pagode befindet. Von hier aus geht es weiter zur Altstadt mit ihren schmalen Gassen. Danach besuchen wir das Völkerkunde - Museum, das die Vielfalt der Völker Vietnams zeigt. Eine Übernachtung in Hanoi.

7. Tag, Fr: Hanoi Danang Hoi An
Am heutigen Tag lernen wir Hanoi weiter kennen. Die reizvolle Metropole besitzt Seen, öffentliche Parks, schattige Boulevards und Gebäude im französischen Stil. Wir besuchen den im 11. Jahrhundert zu Ehren Konfuzius und der Schriftsteller errichteten Literaturtempel und sehen das Ho-Ch-Minh-Pfahlhaus und die aus Holz erbaute und an eine Lotusblüte erinnernde Ein-Pfahl-Pagode. Anschließend Flug von Hanoi nach Danang und dort Fahrt nach Hoi An. Zwei Übernachtungen in Hoi An.

8. Tag, Sa: Hoi An
Heute lernen wir die malerische Stadt Hoi An am Thu Bon Fluss kennen. Wir besuchen zunächst einen Markt und den kleinen Hafen. Danach sehen wir den Familienschrein einer wohl-habenden chineschen Kauf-mannsfamilie und eine Pagode, die beide auf die chinesische Bevölkerung in Hoi An hinweisen. Die Japanische Brücke, eine kleine, überdachte Brücke, wurde bereits im 16. Jahr-hundert zum ersten Mal errichtet und dann immer wieder neu erbaut. Nachmittags Bootsfahrt und abends Dinner an Bord der Cinnamon Cruises auf dem Thu Bon Fluss.

9. Tag, So: Hoi An Danang Hue
Morgens fahren wir von Hoi An an den Marmorbergen vorbei nach Danang. Die Stadt liegt an der nördlichen Grenze der tropischen Zone. Wir besichtigen das Cham-Museum mit seinen Skulpturen und Steinmetzarbeiten. Das Volk der Cham errichtete einst in dieser Region ein über die Jahrhunderte blühendes Reich (3. 16. Jahrhundert). Weiter nach Hue, das unter den Nguyen-Kaisern 140 Jahre lang, bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts, Hauptstadt Vietnams war. Hier unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Huong Giang Fluss (Duftfluss) zur Thien Mu Pagode. Diese liegt etwas außerhalb vonHue und wird auch als Linh Mu, "Pagode der himmlichen Frau" bezeichnet. Eine Übernachtung in Hue.

10. Tag, Mo: Hue Saigon
Heute besichtigen wir die alte Kaiserstadt von Hue. Die innerhalb einer Zitadelle liegende Anlage wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Hier befinden sich viele Paläste und Tempel, auch eine Bücherei und ein Museum. Die Verbotene Stadt in Peking diente als Vorbild für die Kaiserstadt. Anschließend Bummel über den Dong Ba Markt und dann Flug von Hue nach Saigon. Zwei Übernachtungen in Saigon

11. Tag, Di: Saigon
Saigon, die größte Stadt Vietnams, ist eine junge und geschäftige Metropole, voll pulsierenden Lebens auf Märkten, in Straßencafes und neuen Restaurants und Pubs. Bei unserer Stadtbesichtigung sehen wir die Kathedrale Notre Dame, den Palast der Wiedervereinigung und die Jadekaiser-Pagode. Danach besuchen wir Cholon. Das chinesische Viertel entstand als Handelsplatz reicher Flüchtlinge (Cho Lon = großer Markt).

12. Tag, Mi: Saigon von Vietnam nach Kambodscha Phnom Penh
Nun verlassen wir wieder Vietnam und reisen weiter nach Kambodscha. Nach einem freien Vormittag Flug von Saigon nach Phnom Penh. Eine Übernachtung in Phnom Penh.

13. Tag, Do: Phnom Penh Siem Reap
Am Vormittag besichtigen wir Phnom Penh. Die Gründung der Stadt geht der Legende nach auf eine reiche Khmerfrau namens Penh zurück, die auf dem Gipfel eines Hügels ( = Phnom ) ein kleines Kloster errichten ließ, nachdem sie vier Buddha- Statuen in einem auf dem Mekong treibenden Baum gefunden hatte. Wir besuchen diesen Hügel mit einem Tempel, Wat Phnom, den Königspalast und die Silberne Pagode und einen Markt. Flug von Phnom Penh nach Siem Reap. Zwei Übernachtungen in Siem Reap.

14. Tag, Fr: Siem Reap / Angkor
Heute besichtigen wir die Tempel von Angkor. Zunächst besuchen wir Angkor Wat, das 1150 von König Suryavarman II dem hinduistischen Gott Vishnu geweiht wurde. Die Bauzeit dauerte über 30 Jahre. Es entstand wohl eines der weltweit größten und vollkommendsten Bauwerke. So befinden sich hier etwa die längsten zusammenhängenden Flachreliefs. Anschließend besuchen wir den Ta Prohm Tempel, der noch immer, wie einst auch die anderen wieder entdeckten Tempelanlagen, vom Dschungel überwuchert ist. Der Banteay Srei Tempel wurde dem Gott Shiva geweiht. Sehenswert sind vor allem die drei zentralen Türme, die mit wunderbar filigranen Reliefarbeiten ausgeschmückt sind. Am Abend beobachten wir bei den Tempeln den Sonnenuntergang.

15. Tag, Sa: Siem Reap / Angkor
Auch am heutigen Tag besichtigen wir wieder Angkor, nun Angkor Thom. Die befestigte und sehr ausgedehnte Königsstadt Angkor Thom wurde in der Regierungszeit König Jayavarmans VII von 1181 bis 1201 erbaut. Die Stadt hat fünf gewaltige Tore und ist von einem 100 m breiten Graben umgeben. In ihrem Zentrum befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, der Tempelberg und die Elefantenterasse sowie der Königspalast. Anschließemd Transfer vom Hotel zum Flughafen von Siem Reap. Ende der Reise

Oder Sie schließen einen Strandaufenthalt an:
Transfer, Flug und Badehotel in Kambodscha, Vietnam oder Thailand, können Sie, wenn Sie möchten, bei uns buchen

15 Reisetage
ab Vientiane / bis Siem Reap

Reisetermine
Juli 2018 - Okt. 2019:


Mai - Okt. 2019 Aufpreis: pro Person im DZ 60,- Euro, pro Person im EZ 120,-- Euro


Samstag - Samstag

jede Woche

Reisepreis pro Person bei Übernachtung Standard im DZ: 2.765,- Euro

Reisepreis pro Person bei Übernachtung Standard im EZ: 3.125,- Euro

Mindestteilnehmerzahl: 2
Weitere Informationen zur Mindestteilnehmerzahl finden Sie hier.

____________________

täglich


Reisepreis pro Person bei Übernachtung Standard im DZ: 2.985,- Euro

Reisepreis pro Person bei Übernachtung Standard im EZ: 3.425,- Euro

Privatreise, exklusiv für 2 Personen


bei Übernachtung Superior Aufpreis pro Person: im DZ 175,- Euro, pro Person im EZ 350,- Euro


Eingeschlossene Leistungen:
- Transfers und Beförderung laut Programm
- Flüge innerhalb Indochinas laut Programm / economy-class
- 14 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie / inkl. Frühstück
- 1 x Mittagessen, 1 x Dinner
- Ausflüge, Eintrittsgelder und Bootsfahrten laut Programm
- Deutschsprechende Reiseleitung
- Genehmigungsnummer für Visumsbeantragung Vietnam

Nicht inbegriffen:
- Visum Laos, Vietnam und Kambodscha (z.Z. 85,- Euro)

Preise nicht gültig an Weihnachten, Silvester, Osternund lokalen Feiertagen

Die Reise beginnt in Vientiane und endet in Siem Reap.

Tikor Erlebnisreisen
Inh. Jürgen Welz
Sonnenstr. 53
82205 Gilching
(bei München)

Tel.: 0 89 - 242 079 973

Email: info@tikor.de
www.tikor.de

Str.-Nr. 161/286/90593

Kundengelder versichert gemäß 651k BGB bei
R + V Allgemeine Versicherung AG

Anfrage | IHRE WUNSCHREISE | Kundenstimmen | ÜBER TIKOR-ERLEBNISREISEN | Service-Links | Gut zu Wissen | Datenschutz | ARB | Impressum

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.